Zuschrift: “Wacht Bern endlich auf?”

Standard

 

 

Kurt Streil schreibt der Redaktion zu einem Aufruf für die Verteidigung der freien Schweiz:

  • “Dieser ist ganz in meinem Sinn und Geist abgefasst, ja sogar Balsam auf meine Seele. Dafür danke ich herzlich! Stehen wir mit ganzem Herzen und voller Kraft ein für unser Land mit direkter Demokratie, Wirtschaftsfreiheit, Redefreiheit und Neutralität.”
  • “Gehen wir geschlossen den Weg unserer Väter und sorgen wir dafür, wonach unsere Kinder bzw. Enkel ihre einmalige Heimat fortan geniessen dürfen. Der Kampf für eine freie, lebensbejahende Schweiz muss fortgesetzt werden. Gemeinsam sind wir stark –mit Mut in die Zukunft!”
  • “Unser Land braucht eine autonome, schlagkräftige Armee. Deshalb ist sie für einen allfälligen Verteidigungsauftrag auf den neuesten Stand aufzurüsten. Die Anschaffung der Kampfflugzeuge F-35 erscheint mir äusserst wichtig und somit unumgäglich.”

Zu ergänzen ist höchstens, dass dies eine Zuschrift unter vielen ist. In Anbetracht des unsäglichen Leidens, dass der Krieg über unzählige Menschen in Russland und der Ukraine bringt, muss jede und jeder von uns aufpassen, nicht zynisch zu werden. Aber ruhig ist festzuhalten: Seit dem 24. Februar 2022 erhält die Redaktion viele Zuschriften, die von Patriotismus und Wehrwillen zeugen. Wir bitten die Einsenderinnen und Einsender, Kurt Streils Text als stellvertretend für alle zu verstehen.