“… wenn man Trottel ist oder Österreicher”

Standard

 

 

Dem “Zürcher Boten” entnehmen wir das Zitat des Wiener Liedermachers Georg Kreisler (1922–2011). Kreisler floh vor den Nationalsozialisten nach Basel, wo er die Sicherheit und Neutralität der Schweiz schätzte. Er schrieb:

“Neutralität ist eine wertvolle Sache, die gibt man nur auf, wenn man ein Trottel ist oder Österreicher.”

Kreisler hinterliess der Nachwelt auch kulturkritische Zitate wie:

Die Kunst- und Kulturszene ist eine von reichen Leuten veranstaltete Party, bei der man sich am Erfolg totsäuft.“
oder bitterböse wie:
„Wien bleibt Wien, das ist grad das Schöne dran. | Wien bleibt Wien, dass man sich dran g’wöhnen kann.“