Was sind das für sandfarbene Berets?

Standard

 

Pasted Graphic 14.tiff

Das sandfarbene Beret der Spezialtruppen.

 

Von Roberto Bernasconi, Lugano, kommt die Frage, was er im Tessin für sandfarbene Berets sehe. Das kann leicht beantwortet werden.

  • Obwohl zu Recht bei Sondertruppen nicht alles publik sein kann, sind die relativ neuen sandfarbenen Berets der Spezialkräfte kein Geheimnis, sondern ein sichtbares Zeichen der Zugehörigkeit zum KSK, zum Kommando Spezialkräfte im Ceneri.
  • Lange trugen die Grenadiere das grüne Beret der Infanterie, der sie entstammen. Die Fallschirmaufklärer hatten das dunkelblaue Beret der Luftwaffe, aus der sie kamen. Mittlerweile wurde das KSK gebildet, das neben den Grenadieren und den Fallschirmaufklärern auch das richtigerweise von Geheimhaltung umwobene AAD 10, das aus Berufsmilitär bestehende Armee-Aufklärungsdetachement 10, umfasst.
  • Das sandfarbene Beret ersetzt im ganzen KSK die alten Beretfarben. Auch Brigadier Laurent Michaud, der am 1. Januar 2021 als Korpskommandant das Kommando Operationen übernimmt, trägt jetzt als stv Kdt KFOR im Kosovo das sandfarbene Beret, weil er den Grenadieren entstammt.

 

Pasted Graphic 13.tiff

Nicola Guerini (l.) und Daniel Stoll (r.) mit neuen Berets.