“Wanted by the FBI”: Sechs russische “Offiziere”

Standard

 

Das FBI-Plakat, wie es das amerikanische Justizdepartement verbreitet.

  • In einem eher ungewöhnlichen Schritt schreibt das FBI, die amerikanische Abwehr, sechs “Offiziere” des GRU, des russischen Armee-Geheimdienstes, zur Fahndung aus.
  • In Washington verbreitet das Justizdepartement ein Plakat mit den Porträts von sechs Russen, die als “GRU-Offiziere” bezeichnet werden. Drei Porträtierte tragen zivile Hemden, drei die russische Armee-Uniform.
  • Den sechs Russen legt das FBI Cyber-Verbrechen zur Last. Sie werden der “Verschwörung gegen die USA” beschuldigt. Sie sollen unter falscher domain operieren, Cyber-Betrug begehen, internationalen Schaden anrichten und unter betrügerischen Namen vorgehen.
  • Was die Fahndung bezweckt, ist Sache des FBI. Alle sechs Ausgeschriebenen befinden sich in Russland und werden sich nach menschlichem Ermessen davor hüten, in die USA zu reisen oder sich in ein Land zu begeben, das sie festnehmen und ausliefern könnte.