“Verrat eines milärischen Geheimnisses”

Standard

 

Zum 301. Mal ist der Appenzeller Kalender “auf das Jahr 2022” erschienen, “gegründet 1722 von Johs. Tobler, Mathematicus”. Seit Jahrhunderten wartet er mit Witzen auf, oft auch aus Soldatenmund.

“Vor Divisionsgericht”

En Soldat ischt vor Divisionsgricht verurteilt worde, wil er gsääd häd, de Oberscht sei e fertigi Fläsche. I de Urteilsbegründi sönd zwee Pünkt ufgüert gsi:

  • 1. Wegen Ehrverletzung.
  • 2. Wegen Verrat eines militärischen Geheimnisses.

Rekrutierung

En junge Puureporscht häd möse a d Rekrutierig. De Offizier häden aapröölet ond er häd all ganz liisli Antwort ggee. De Oberscht isch veruckt worde und häden wider aapröölet: “Chönid Eer enard nöd lüüter rede, Eer mönd doch mit de Chüe au luut schwätze.” Do mänt de jung Porscht: “Nää, säb mosi nöd, disäbe losid äbe.*