Und wieder steht die Armee da – und hilft

Standard

 

Wenn man unsere Armee zu Hilfe ruft, steht sie rasch da – und greift in Notlagen Gefährdeten unter die Arme.

Die Armee teilt mit:

  • Am Neujahrswochenende hat die Schweizer Luftwaffe in den Walliser Alpen 32 Teilnehmer eines Jugend-und-Sport-Skitourenlagers per Helikopter evakuiert. Die Evakuation verlief störungsfrei. 
  • Ein J+S-Skitourenkurs mit 32 Jugendlichen sowie Leitungs- und Begleitpersonen war seit mehreren Tagen in der Cabane du Fenestral im Raum von Ovronnaz (VS) stationiert. Da sich die Lawinensituation rasch verschlechterte (Stufe 4), war eine Abfahrt ins Tal zum geplanten Kursende nicht verantwortbar.
  • Der verantwortliche Kursleiter ersuchte deshalb die Luftwaffe um Unterstützung. In vier Rotationen wurden die 32 Personen wohlbehalten von der Cabane de Fenestral zur Talstation Ovronnaz geflogen.

Kurze Einordnung

Es versteht sich, dass die Armee in Notlagen hilft, wenn sie gerufen wird. Die Armee kann vieles, was sonst niemand kann. Wollen wir hoffen, dass das dann, wenn es in eidg. Abstimmungen um ihre Qualität und Kampfkraft geht, nicht ganz vergessen wird!