“… und Kälin geht hin”

Standard

 

 

Kälin in Wien …

Markus Somm in der “SonntagsZeitung” zu Nationalratspräsidentin Kälins Kiew-Reise:

Kälin, die Weltpolitikerin. In Bern war ihr von der Reise abgeraten worden, der Bundesrat hatte sie dem Vernehmen nach nicht einmal gefragt: Kälin, Pazifistin, fuhr trotzdem. Solange eine Kamera dabei ist, kann ihr nichts passieren.

Stell Dir vor, es ist Krieg, und Kälin geht hin.

Die “NZZ am Sonntag” zur inszenierten Reise:

Kälin im Flieger, Kälin im Nachtzug, Kälin in Kiew, Kälin zurück in der Schweiz. Der “Blick” folgte ihr auf Schritt und Tritt und vermeldete jede auch noch so kleine Banalität. Diese Selbstinseznierung hat zu kritischen Artikeln in mehreren Zeitungen geführt. Doch zum Glück sehen das nicht alle Medien so negativ. Diese Kritik sei “kleinkartiert, miesepetrig und provinziell”, schreibt – nicht ganz so überraschend – der “Blick”.

***

“Ehrlos sei, wer dabei Böses denkt”: Die Weltpolitikerin Kälin und das Weltblatt “Blick”, ganz und gar unprovenziell …

… und vor der “Siss Air Force”, der Luftwaffe.