Trotz Spannungen – 44 Leopard 2A7+ für Ungarn

Standard

 

44 Leopard 2A7+ für Ungarn.

  • Ungeachtet der politischen Spannungen zwischen Berlin und Budapest liefert Deutschland der ungarischen Armee erste vier gebrauchte Leopard 2A4. Es folgen dann weitere acht Leopard 2A4.
  • Die gebrauchten Kampfwagen dienen der Ausbildung ungarischer Panzerkader und -Soldaten auf dem erfolgreichen deutschen Modell.
  • Denn vom Jahr 2023 an stellen die ungarischen Streitkräfte 44 Leopard 2A7+ in Dienst. Damit rüsten sie ein kampfstarkes Bataillon mit der modernen Version des Leopard 2 aus.

Rüstungsgüter für 2 Mia. $

  • Wie die deutsche Verteidigungsministerin Annegret Krmp-Karrenbauer (AKK) anlässlich ihres Ungarn-Besuchs bestätigt, liefert Deutschland den Ungarn Rüstungsgüter im Wert von 2 Milliarden $.
  • Die Lieferung umfasst weiteres schweres Gerät wie Panzerhaubitzen für die ungarische Artillerie.

Siehe auch > Ungarn: Raytheon-AMRAAM, Kongsberg-NASAM