Zuschrift zu USA, Evakuation + Kabul

Standard

 

Seit dem 15. August giesst die Schweizer Presse Hohn und Spott über die USA. Die Schmähreden haben ihre Wurzeln in politischen Fehlern der amerikanischen Führung, aber auch der NATO; sie führten zur Katastrophe und zum Chaos.

Wer aber sichert jetzt mit 5’200 Elitesoldaten das geschützte Areal in Kabul? Es sind die USA, verstärkt von 900 britischen Marines und Paras. Soeben weiteten die Amerikaner die Schutzzone aus; und der zu Recht gescholtene Präsident Biden liess verlauten, er ziehe je nach Lage in Betracht, den Schutz und die Evakuation über den 31. August hinaus zu verlängern.

Ein aufmerksamer Leser schreibt der Redaktion:

Wenn Sandalen, AK-47 Kalaschnikow, RPG-7 und schwarze Kopftücher effektiver wären als die gut ausgerüsteten, amerikanischen Soldaten, wäre der Flughafen in Kabul längst auch schon gefallen…”

Stimmt. Punkt. Fertig.