Serben bringen Raketenwerfer “Tamnava” auf den Markt

Standard

 

 

Der serbische MLRS “Tamnava”.

Die staatliche serbische Rüstungsfirma Yugoimport SDPR bringt ihren Mehrfachraketenwerfer “Tamnava” auf den Markt. Zypern erwarb bereits eine Batterie. Auch Griechenland will den Werfer kaufen. Die griechische Armee will abgelegenen Inseln in der Ägäis schützen. Ein weiterer Kunde sind die serbischen Streitkräfte. Yugoimport SDPR strebt die Massenproduktion an.

Der modulare Werfer „Tamnava“ wurde erstmals im Dezember 2018 auf der ägyptischen Messe EDEX vorgestellt. Im folgenden Jahr wurde ein verbesserter Prototyp des MLRS in Belgrad auf der internationalen Messe „Partner 2019“ gezeigt. Im Oktober 2019 fand in Belgrad zu Ehren des 75. Jahrestages der Befreiung der Stadt von der deutschen Besetzung eine Militärparade statt, an der  “Tamnava”-Werfer gezeigt wurden.

“Tamnava” trifft Ziele mit zwei Raketentypen in einer Entfernung von 40 bis 70 Kilometern. Das Doppelmodulsystem ermöglicht den Einsatz von 122-mm- und 267-mm-Raketen. Das Kampffahrzeug verwendet alle vorhandenen 122-mm-Raketen ähnlich der sowjetischen Grad-Munition.