Putin rüstet Westfront atomar auf

Standard

 

Erneut wartet die Federation of American Scientists (FAS) mit aufschlussreichen Luftbildern zum neu entbrannten atomaren Wettrüsten auf. Diesmal betrifft es den Ausbau der russischen Nuklearrüstung gegen Mittel- und Westeuropa.

Das erste Bild zeigt den A-Waffen-Komplex von Twer im russischen Nordwesten im zwar damals schon schwer befestigten, aber noch dicht bewaldeten Urzustand:

Tver im ursprünglichen Zustand (fas).

Die neue Satelliten-Aufnahme belegt den markanten Ausbau der Anlage in den Jahren 2018 und 2019. Weite Flächen sind gerodet und mit neuen Einrichtungen versehen:

Tver immer noch massiv befestigt, aber gerodet und ausgebaut (fas).

Interessant ist auch das FAS-Bild der Anlage von Mozhaysk, allerdings näher bei Moskau, nicht so weit im Westen wie Tver. Auch hier berichtet FAS von einer robusten Aufsrüstung 2019:

Mozhaysk in der Nähe von Moskau (fas).

Spannend ist der a.o. Schutz der Nuklear-Facilitäten – nicht zuletzt für Leser des Shirreff-Beststellers War with Russia, in dem Russlands westlichster A-Waffen-Stützpunkt, die Iskander-Stellung von Pravdinsk in der Exklave Kaliningrad (Königsberg), die Schlüsselrolle spielt.

Im von Shirreff angenommenen Dritten Weltkrieg drehen ein britisches Bodenteam, US Special Forces und die US Air Force die Raketen von Pravdinsk so gegen Putin um, dass dieser den Krieg verliert.

Dabei überwinden die NATO-Angreifer am Boden nach sorgfältiger Aufklärung und in blutigem Kampf die Aussen- und Innensicherung von Pravdinsk.

Hier nochmals das Urbild von Tver. Es zeigt die Sicherung exemplarisch.

Aussen- und Innensicherung (fas).

Gut erkennbar der äussere Ring mit einem gestaffelten System von Sperren und Hindernissen; nicht einmal der Sandstreifen fehlt (wie ihn Israel entlang aller Grenzen und der Mauer im Landesinneren anwendet); auf ihm hinterlassen Angreifer erste Spuren. Rechts zudem klar erkennbar die Innensicherung.

Zu einer vermuteten nuklearen Anlage in Kaliningrad veröffentlichte FAS schon 2018 das folgende Detailbild (schwarz/weiss rechts):

Bild von 2018: Kaliningrad (fas).

Um gleich noch mit der Aufnahme von der Zufahrt zu den Rampen nachzudoppeln:

Kulikovo, Königsberg: “Stop, Militärisches Objekt”. Oben rechts im Wald der mutmassliche Zugang (fas).

Zum Schluss noch ein rares Bild von der Iskander-Rakete:

Iskander im Raum Kaliningrad (gov).

Und das Porträt des britischen Generals Richard Shirreff, dessen Mut der Westen so wie den FAS-Forschern Erkenntnisse zur russischen Hochrüstung verdankt:

General Richard Shirreff warnt vor der russischen Atomrüstung (coronet).