Nun stoppt die Armee auch die Rekrutierung

Standard

 

Siehe auch > Gezielte Umfrage zu zweitem “CORONA 20” und Bern: 9’386 – Berlin: 16’774 – Wien: 4’453

 

Am 30. Oktober 2020 teilt Daniel Reist, Armeesprecher, mit:

Armee setzt Rekrutierung für vorerst drei Wochen aus

Die Armee setzt die Rekrutierung zum Schutz der Stellungspflichtigen per sofort und für voraussichtlich drei Wochen aus. Die Lage wird laufend neu beurteilt.

Die Armee ergreift eine weitere Massnahme zur Reduktion der Ausbreitung des Coronavirus. Die Rekrutierung wird für voraussichtlich drei Wochen ausgesetzt. Die Lage in Bezug auf die Wiederaufnahme wird laufend beurteilt.

Stellungspflichtige, die ab Montag, 2. November 2020, in einem der schweizweit sechs Rekrutierungszentren der Armee zur Rekrutierung aufgeboten sind, werden zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Marschbefehl erhalten.

Die Armee leistet mit dieser Massnahme nach dem Aussetzen von grossen Truppenübungen und Wiederholungskursen einen weiteren Beitrag zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie.

Kommandant der Rekrutierung ist Oberst i Gst Mathias Müller, ehem. Kommandant des Seeländers Inf Bat 13, Berner Grossrat und Präsident des SC Lyss.