Mit Ogi an der Eigernordwand

Standard

 

 

Ganz nah an der Eigernordwand.

In der heutigen NZZ berichtet Dölf Ogi von einem ungewöhnlichen Helikopterflug entlang der Eigernordwand. Die europäischen Verkehrsminister wollten, dass die Schweiz die Autobahn quer durch das Land auf acht Spuren ausbaue. Bundesrat Ogi lud die Minister zu Helikopterflügen ein, auf denen er die Gäste von ihrem Ansinnen abbrachte. Ogi im Originalton:

Alle verstanden. Nur der Belgier Jean-Luc Dehaene sagte: “Dolfi, du könntest, aber du willst nicht!” Mit dem Piloten vereinbarte ich, dass er auf dem Weg zum gemeinsamen Mittagessen in Kandersteg ganz nah an die Eigernordwand ranfliegen und dann etwas wackeln sollte. Als es so weit war, sagte ich zu Dehaene: “Hier kann man auch keine Autobahn bauen.” Er schrie angsterfüllt: “Das sehe ich, gehen wir zurück!” Danach war er der beste Freund der Schweizer Verkehrspolitik.

Ogi zum Protokoll unter hohen Persönlichkeiten:

Ich wusste immer ganz genau, wen ich treffe. Ein Tony Blair oder ein Bill Clinton sind lustige Typen, da können Sie einen Spruch machen. Bei einem König oder beim Papst machen Sie das natürlich nicht. So viel Protokoll muss auch den für den Ogi sein.