Mariupol: 810. Marinebrigade riegelt den Ring ab

Standard

 

 

In der Schlacht um Mariupol haben die Russen offenbar den eingekesselten rund 2’000 Kämpfern und etwa 1’000 Zivilisten den Nachschub komplett abgeschnitten:

  • Am 30. April 2022 zitiert das deutsche Magazin “Spiegel” aus der Asow-Stahlfabrik in einer redaktionellen Sonderleistung Eingeschlossene. Der Chef der Streifenpolizei und ein ex-Werkmeister berichten von fehlenden Medikamenten, aufkommendem Hunger und einem Wasservorrat, der zur Neige gehe.
  • Am 1. Mai 2022 bestätigt ISW Study of War: Die 810. Brigade der russischen Marine-Infanterie hat das ausgedehnte Fabrikgelände vollständig abgeriegelt. Es gibt kein Durchkommen mehr.