Israel impft – erster Staat über 10%

Standard

 

Der Rote Davidstern distributioniert Vakzine (Biontech/Pfizer).

  • Israel begann am 20. Dezember 2020 früh mit der Corona-Impfung. Schon am 2. Januar 2021 meldet der Staat, über 10% der rund 9 Millionen Einwohner hatten das erste Vakzin erhalten.
  • Mit dieser zügigen ersten Phase steht Israel an der Spitze aller Nationen der Welt, noch vor dem Königreich Bahrain am Persischen Golf mit gut 1,6 Millionen Einwohnern. Bahrain impfte bisher 3% der Bevölkerung.
  • Die USA erreichten bis zum 2. Januar 2021 die Grenze des ersten Prozents noch nicht. Allerdings zählen die Vereinigten Staaten 328 Millionen Einwohner, 36 x mehr als das kleine Israel.
  • Die israelische Medizin weist einen hohen Standard auf. Das Hadassah-Spital in Jerusalem gilt als das beste im ganzen Orient. Der arg bedrängte, dreifach angeklagte Premier Netanyahu sucht den ersten Impf-Erfolg politisch an seine Fahne zu haften; zugute kommt ihm, dass Israel nach allen Massstäben ein Zentralstaat ist, mit kompakter Verwaltung und relativ wenig Spielraum für die Regionen in Nord und Süd.