Irans “Angriff” auf …. ein plumpes Holzschiff

Standard

 

  • Wir berichteten von der hölzernen Attrappe, mit der iranische Revolutionsgarde einen amerikanischen Flugzeugträger nachbaute. Das Holzschiff lag im Hafen von Bandar Abbas am Persischen Golf, wo sich auch das HQ der iranischen Marine befindet.
  • US Luftbilder zeigen am 28. Juli 2020 ein Training von iranischen Schnellbooten, die nahe der Strasse von Hormuz das Holzschiff umkreisen.
  • Ein Helikopter der Garde griff die Attrappe mit einer Luft-Schiff-Rakete an. Commando-Soldaten seilten von einem anderen Heli auf das Deck des Holzschiffes ab, auf dem zwei Staffeln Holzflugzeuge standen.
  • Das Training lief unter dem Code “GROSSER PROPHET 14”. Amerikanische Beobachter kommen zum Schluss: Mit der Operation wollen die Revolutionswächter die USA einschüchtern.
  • Die US Navy markiert im Golf von Oman, entlang der Strasse von Hormuz und im Persischen Golf schon lange Präsenz mit beachtlichen Kräften. Die 5. Flotte unterhält ihr HQ in Bahrain, direkt gegenüber Iran. Zur Machtdemonstration gehören auch Flugzeugträger, sei es im Golf, sei es im Indischen Ozean.