Höchst erfreulich – Hugo Roux übernimmt MILAK

Standard

Kommandant Lehrverband Fliegerabwehr 33.

Br Peter Candidus Stocker.

Br Peter Soller.

Eine gute Meldung kommt aus Bern: Brigadier Hugo Roux, Kommandant des Lehrverbandes Fliegerabwehr 33, übernimmt von Brigadier Peter Candidus Stocker die Militärakademie. Brigadier Peter Soller, Kommandant der Luftwaffenausbildungs- und Trainingsbrigade, tritt den Posten von Hugo Roux in Emmen an. Seine Nachfolge in Payerne wird geregelt.

Die drei Namen Stocker, Roux und Soller verbinden sich zu einem erfreulichen Ganzen:

  • Brigadier Stocker, der in den (Un-)Ruhestand tritt, blickt auf eine geradlinige, erfolgreiche Laufbahn zurück: SC einer Felddivision und des Heeres, C Op im Führungsstab der Armee, Kdt eines LVb und seit 2017 der MILAK. Die Militärakademie führt er mit umfassendem Wissen, dem profunden Können des Generalstabsoffiziers und der sicheren Hand des robusten Troupiers.
  • Und nicht vergessen: Die MILAK, eine Schule im umfassenden Verbund der HKA, des Juwels der Armee, gehört zur ETH, der weltweit angesehensten Hochschule der Schweiz. In allen Ranglisten kommt sie auch global unter die Top Ten, manchmal in die Weltspitze (auf ihrem Gebiet zählt sie mit Harvard, dem MIT, dem Weizmann Institut in Rehovot und dem Max Planck Institut in München zu den Top Five).
  • Darum wiegt es schwer, dass die Armee im Kommando der MILAK der ETH angemessene Persönlichkeiten stellt. Brigadier Roux erfüllt die Anforderungen. Blitzgescheit, mit ausgeprägter sozialer Kompetenz verbindet er die Qualitäten des militärischen Denkers mit natürlicher, brillanter Führungsgabe. Nichts bringt diesen ausgewogenen Berufsoffizier aus der Fassung, auch schwierige Lagen bewältigt er mit kühlem Kopf.
  • Brigadier Soller ist Berufsmilitärpilot. Als lic. oec. publ. der Uni ZH, Master der ETH, SC des CdA, Kdt des LVb Flieger 31 und in seiner jetzigen Funktion an der Spitze der Fliegerbrigade bringt er alles mit, was es zur Führung des anspruchsvollen Lehrverbandes in Emmen braucht.

 

Es folgt die VBS-Mitteilung im Wortlaut:

Ernennungen von Höheren Stabsoffizieren 

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 12. März 2021 folgende Ernennungen von Höheren Stabsoffizieren auf den 1. Juli 2021 beschlossen.

Brigadier Hugo Roux, zurzeit Kommandant Lehrverband Fliegerabwehr 33, wird per 1. Juli 2021 Kommandant Militärakademie.

Der 51-jährige Hugo Roux arbeitete während seinem Studium zum lic. jur. an der Universität Freiburg als Rechtskundelehrer an der Berufsschule in Murten. 1996 trat Brigadier Hugo Roux in das Instruktionskorps ein und war seither in verschiedenen Funktionen der Armee eingesetzt. 2002 bis 2003 absolvierte er eine Weiterausbildung am U.S. Air Force Command and Staff College, Maxwell. Per 1. Januar 2017 wurde er durch den Bundesrat zum Kommandanten Lehrverband Fliegerabwehr 33 ad interim ernannt und per 1. Juli 2017 als Kommandant Lehrverband Fliegerabwehr 33, unter gleichzeitiger Beförderung zum Brigadier, bestätigt.

Brigadier Peter Soller, zurzeit Kommandant Luftwaffenausbildungs- und Trainings-Brigade, wird per 1. Juli 2021 Kommandant Lehrverband Fliegerabwehr 33.

Der 54-jährige Peter Soller ist 1989 als Berufsmilitärpilot ins Überwachungsgeschwader der Luftwaffe eingetreten und war seither in verschiedenen Funktionen der Armee eingesetzt. 1997 schloss er erfolgreich sein Studium an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich als lic. oec. publ. ab. 2000 bis 2001 absolvierte er eine Weiterausbildung Air Command and Staff College, Montgomery, Alabama, USA.

Zudem hat Peter Soller im 2009 den Master of Advanced Studies in Security Policy and Crisis Management an der ETH Zürich mit Erfolg abgeschlossen. Auf den 1. Juni 2010 wurde er durch den Bundesrat zum Chef Stab Armeeführung / Stabschef Chef der Armee, unter gleichzeitiger Beförderung zum Brigadier, ernannt. Per 1. Januar 2014 erfolgte die Ernennung als Kommandant Lehrverband Flieger 31 und auf den 1. Januar 2018 wurde Brigadier Soller als Kommandant Luftwaffenausbildungs- und Trainings-Brigade bestätigt.

Die Nachfolge für den Kommandanten Luftwaffenausbildungs- und Trainings-Brigade wird zu einem späteren Zeitpunkt geregelt.

Brigadier Peter Candidus Stocker, Kommandant Militärakademie, verlässt aufgrund seiner ordentlichen Pensionierung das Instruktionskorps per 30. Juni 2021. Der Bundesrat dankt ihm für die geleisteten Dienste.