Hagmann zu Kälins Kiew-Reise

Standard

 

 

Tis Hagmann schreibt im Wochenbericht:

 

“Ein Car mit 48 Sitzplätzen. Darin fahren die Grüne Kälin, der SP’ler Nordmann, der EVP’ler Gugger und der SVP’ler Nidegger zum Flughafen und fliegen von dort mit dem Flugzeug in den Osten. Der Schweizer Botschafter in der Ukraine, Claude Wild, begleitet die Truppe. Weil der Herr Botschafter eben in der Schweiz weilt. Jeder Transport in der Ukraine ist ein Risiko. Wäre noch interessant zu wissen, wer den Begleitschutz sicherstellt… Nach Angaben des Pressedienstes «sei man einen Tag» in der Ukraine. Nicht alle off. Angaben können stimmen… Ergänzung: in der Nacht auf Ukraine Strassen fahren, ist ein absolutes Himmelfahrtskommando. Sinnlos.”

 

Redaktionelles PS. Der Flug führte nach Krakau und von dort mit dem Nachtzug nach Kiew. Wie Bilder zeigen, wurde die Nationalratspräsidentin Kälin im Raum Kiew von Soldaten der ukrainischen Armee mit leichten Maschinengewehren gut bewacht.