General Motors liefert 649 Infanterie-“Jeeps”

Standard

 

GM Defense has won the contract to build the US Army’s new Infantry Squad Vehicle. Its bid was based on the Chevrolet Colorado ZR2 midsize truck architecture. (GM Defense)

Der Infanterie-“Jeep”, wenn man ihn so nennen darf, beruht auf dem Chassis des Chevrolet Colorado ZR2. 

  • Das amerikanische Heer erteilte General Motors (GM) den Auftrag, in einer ersten Tranche 649 Infanterietrupp-Fahrzeuge zu liefern. Die unterlegenen Konkurrenten sind Science Applications International Corporation (SAIC) und Oshkosh Defense, der Hersteller, der für die Patriot-Raketen das Trägerfahrzeug baut, das angeblich für Schweizer Serpentinen und Tunnels ungeeignet ist.
  • Die US Army stattete GM mit einem Vertrag über 214 Millionen $ aus. Die 649 Fahrzeuge sollen bis 2028 ausgeliefert werden. Geplant sind total 2’065 Fahrzeuge. GM trat mit zwei Prototypen an, welche die Evaluation für sich entschieden. Das Heer testete die Produkte der drei Bewerber 2019 in ausgedehnten Truppenversuchen.
  • GM profitierte vom erprobten Chassis des Chevrolet Colorado ZR2 und warf zusätzlich andere bewährte Chevrolet-Vorzüge in die Waagschale. 

 

 

 

.