Gegen China – 400 Harpoon-Raketen für Taiwan

Standard

 

Die Harpoon-Rakete, aus dem Kalten Krieg, aber mehrfach kawestiert.

  • Trotz rotchinesischen “Sanktionen” liefern die USA 400 RGM-84L-4-Harpoon-Raketen an den nationalchinesischen Inselstaat Taiwan. Wie das Pentagon mitteilt, bewilligte es den Verkauf von 100 Harpoon Coastal Defense Systems (HCDS), die insgesamt 400 Harpoon-Raketen umfassen. Taiwan braucht die Missile zur Küstenverteidigung gegen Rotchina dringend.
  • Das Pentagon verkündet den Handel im Wert von 2,37 Milliraden $, kurz nachdem Peking gegen mehrere amerikanische Rüstungsfirmen “Sanktionen” verhängt hatte. Rotchina wirft den Unternehmen ausdrücklich Waffenlieferungen an die nationalchinesische Armee auf der Insel Taiwan (Formosa) vor.
  • Betroffen sind Giganten wie Lockheed Martin (LM), Boeing Defense, Raytheon und kleinere Firmen, die es “gewagt” hatten, im Wert von 1,8 Milliarden $ den Taiwanern Sensoren, Raketen und Artilleriewaffen zu verkaufen. LM, Boeing und Raytheon sind in der Schweiz nicht ganz unbekannt – alle drei liegen mit ihren Produkten im “AIR2030”-Rennen, sei es zum Kampfjet (LM, Boeing) oder zu BODLUV (Raytheon mit der Patriot-Rakete).

Starke Anti-Schiff-Waffe

  • Die Geschichte der Harpoon-Rakete geht auf 1967 zurück. Ägypten versenkte mit einer sowjetischen Styx den israelischen xxx Eilat. Der Vorfall schrillten in den USA die Alarmglocken. Als Antwort auf die Styx entwickelte und produzierte McDonnell Douglas die Harpoon. Boeing kaufte McDonnell Douglas und kawestierte die Rakete so gründlich, dass sie auch heute als gefährliche Anti-Schiff-Waffe eingesetzt wird.
  • Sie wird vom Land (RGM-84A), aus der Luft (AGM-84A), von Überwasserschiffen und Unterseebooten (UGM-84A) lanciert. Ihre Reichweite beträgt 280 Kilometer. Die Strasse von Taiwan trennt Rotchina von Nationalchina. An ihrer engsten Stelle misst sie 180 Kilometer. Ein Teledyne-CAE-J402-Turbojet verleiht der Rakete die Geschwindigkeit von 864 km/h (Mach 0,71).
  • Das Startgewicht beträgt mit Booster 691 Kilogramm, der Gefechtskopf wiegt 221 Kilogramm.

Signal an Peking

  • Aus einer früheren Lieferung besitzt Taiwan 339 Harpoon-Waffen. Mit den neuen 400 Raketen unterstreichen die USA und Nationalchina ihren festen Willen, den Inselstaat gegen Rotchina zu verteidigen. Gut 700 Harpoon-Raketen stellen viel Abwehrkraft sicher.
  • Die amerikanischen Streitkräfte setzten und setzen ihre Harpoon mannigfach ein: zur See zum Beispiel von Kreuzern der Ticonderoga-Klasse oder aus der Luft von Flugzeugen wie B-52H Stratofortress, F/A-18 Hornet und Super Hornet, P-3 Orion und P-8 Poseidon.
  • Die nationalchinesische Armee stützt sich auf eine erprobte Harpoon-Tradition – so aus dem Einsatz der Rakete vom P-3 Orion, Fregatten der Knox-Klasse, Zerstörern der Kidd-Klasse und Hai-Kung-Unterseebooten.
  • Boeing verkaufte weltweit schon mehrere 1’000 Harpoon-Systeme, auch an etliche NATO-Armeen.