Eurofighter machtlos gegen S-400?

Standard

 

Der Eurofighter der deutschen Bundeswehr.

Das russische Fliegerabwehr-System S-400.

  • Zwei seriöse Medien zweifeln die Kampfkraft der Bundeswehr-Eurofighter gegen das russische Avwehrsystem S-400 an: in Deutschland die “Frankfurter Allgemeine” (FAZ), in Russland die “Swobodnaja Pressa”. Sowohl die FAZ als auch die “Swobodnaja Pressa” verfügen je über kompetente Militärredaktoren. Beide Organe arbeiten unabhängig von Regierungen.
  • Die deutschsprachige Redaktion des russischen Propagandadienstes “Sputnik-News” nahm die Zweifel auf. Dass “Sputnik” eindeutig im Dienst der Putin-Regierung und der russischen Rüstung steht, ist bei der Lektüre des folgenden “Sputnik”-Beitrags zu bedenken.
  • Zur modernen S-400-Flab mit seiner Reichweite von 400 Kilometern ist anzumerken, dass auch die NATO die Abwehrkraft des Systems anerkennt. Eine ganze Anzahl von offiziellen NATO-Dokumenten warnt vor S-400. Interessanterweise ist es ausgerechnet das NATO-kritische Buch des britischen Generals Shirreff, das einen Weg zeigt, wie der Westen S-400-Batterien imRaum Königsberg mit Elektronischer Kriegführung (EKF) ausschaltet.
  • In jedem Fall ein brisantes Thema –hüben und drüben.