EDA + Pentagon: Lagen widersprechen sich!

Standard

 

Die EDA-Lagebeurteilung vom 21. August 2021, wonach sich die Sicherheitslage am Flughafen Kabul “deutlich verschlechtert” habe, widerspricht den Aussagen, die Generalmajor William Taylor und der Pentagon-Pressechef John Kirby am Samstag in Washington an ihrer Pressekonferenz machten:

  • Die beiden Pentagon-Sprecher räumten ein, die Lage sei schwierig, betonten aber übereinstimmend, sie sei stabil.
  • Generalmajor Taylor hielt fest, 5’200 Amerikaner hätten den Flugplatz sicher im Griff. Jeder Amerikaner, der zu einem Tor gelange, komme herein und werde ausgeflogen. In einer Woche habe die US Air Force 22’000 Menschen gerettet. 17’000 weitere Personen warteten auf die Evakuation.