Bersets Farce

Standard

 

Ankunft in Zürich-Kloten … ohne Kontrolle.

Am Dienstag setzte das Gerede ein: Mit der Quarantäne für Rückkehrer aus Risikoländern nimmt es keiner ernst. Am Mittwoch bestätigt eine grosse Tageszeitung: Die Passagiere werden instruiert. Doch wer will, umgeht die Quarantäne.

  • Jeder Unteroffiziersschüler lernt: Erteile keine Befehle, die du nicht durchsetzen kannst. Jeder Lehrmeister weiss: Gebe nur Weisungen, von denen du sicher sein bist, dass der Lehrling sie ausführt. Jede Lehrerin befolgt den Grundsatz: Schreibe keinen Prüfungsstoff vor, den du nicht überprüfen kannst.
  • Nur unser Bundesrat lebt nach dem Motto: Erlasse Weisungen, die du nicht durchsetzen willst. 
  • Und das in einer Lage, in der Corona weiter wuchert. Was soll das noch gegenüber der Mehrheit von Schweizerinnen und Schweizern, die sich seit dem März an die Regeln halten? Sind erneut die Korrekten die Dummen? Kommt es wie in der Armee, wo offiziell der verlogene Spruch gilt, wir hätten die allgemeine Wehrpflicht – während sich ein stetig wachsendes “Heer” von Zivis ins Fäustchen lacht? Denn längst haben sie die freie Wahl. Wie die Rückkehrer aus Serbien, Oman, den Emiraten … Sie tun und lassen, was sie wollen.
  • Konkret: Es ist hoch an der Zeit, dass der Bund und die Kantone auch mit Hilfe der Fluggesellschaften Mittel und Wege finden, der Farce ein Ende zu bereiten. Wo ein Wille ist, ist ein Weg.