Die Abwärtsspirale

Standard

 

Der deutsche Publizist befasst sich in der “Weltwoche” mit dem Niedergang der Deutschen Bahn und der Bundeswehr. Im Wortlaut:

  • “Spezialfahrzeuge für den Transport von militärischem Gerät gibt es nicht mehr.”
  • “Selbst wenn man der Ukraine zu Hilfe kommen wollte – was bekanntlich niemand möchte –, würde es an Möglichkeiten fehlen, Panzer und Artillerie dorthin zu transportieren, wo es die Russen beeindrucken könnte.”
  • “Das ist aber deshalb nicht so schlimm, weil es in der ganzen Bundeswehr trotz der jährlichen Ausgaben von 47 Milliarden nur noch wenige unmittelbar einsatzfähige Kampfflugzeuge, Panzer und Schiffe gibt.”
  • “Die Flugabwehr des Heeres ist abgeschafft. Feindlichen Drohnenangriffen wäre man hilflos ausgeliefert. DieAnschaffung von Kampfdrohnen hat die SPD untersagt.”
  • “Aber die Anordnung der ehemaligen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, dass die europäische Arbeitszeitrichtlinie auch bei der Truppe anzuwenden ist, gilt nach wie vor.”
  • “Eine Folge: Kein Schiffskommandant kann mehr mit seiner Mannschaft auf See üben, wenn diese an Bord übernachten muss.”