Deutschland impft

Standard

 

In einem Heim im Bundesland Sachsen-Analt wurde eine 101 Jahre alte Frau als erste Deutsche geimpft.

  • Wie vom Gesundheitsminister Spahn noch vor Weihnachten angekündigt, hat Deutschland mit der Corona-Impfung begonnen.
  • In Halberstadt (Landkreis Harz) setzte die Aktion die schon am Samstag, 26. Dezember 2020, ein. Im Altersheim Krüger wurde die 101 Jahre alte Edith Kwoizalla als erste Bewohnerin mit dem Impfstoff der Unternehmen Biontech und Pfizer geimpft.
  • Der Landkreis habe zuvor angefragt, ob die Einrichtung vorbereitet sei, sagte der Pflegefachmann Tobias Krüger: „Jeder Tag, den wir warten, ist ein Tag zu viel“. Insgesamt liessen sich den 20 Bewohnerinnen und Bewohner und 10 Mitarbeiter impfen.

Spahn spricht von „nationalem Kraftakt“

Das Land Sachsen-Anhalt hatte am Samstagmorgen die erste Lieferung mit 9750 Impfdosen in Empfang genommen und sie gleich weiterverteilt an Landkreise und kreisfreie Städte. Der Impfstoff wird gekühlt auf minus 70° angeliefert. Er wurde in Mainz von Biontech entwickelt und wird vom amerikanischen Unternehmen Pfizer vertrieben.