Crypto: China klagt USA und die Schweiz an

Standard

 

Der 46-jäjrige Diplomat Geng Shuang dient in Peking seit 2016 als oberster Sprecher des Aussenministeriums (xi).

Die Redaktion dankt unserem Korrespondenten Oberst i Gst Jürg Kürsener für den Hinweis auf einen Angriff, den in Peking die staatliche Agentur Xinhuanet in Sachen Crypto gegen die USA und indirekt gegen die Schweiz führt.

Xinhuanet ist Chinas grösste, bedeutendste Nachrichtenagentur. Sie untersteht direkt dem Staatsrat der Volksrepublik China. Die Attacke gegen die Vereinigten Staaten und die Schweiz erschien am Montag, 17. Februar 2020, in englischer Sprache. Auf dem deutschen Dienst ist sie derzeit – 17.2, 16.15 Uhr – nicht zu finden. Der englische Text kurz gefasst:

  • Die Staatsagentur bezieht sich auf Geng Shuang, den Sprecher des chinesischen Aussenministeriums. Dieser beschuldigt die USA, im Cyberraum der grösste Spion zu sein.
  • Dann kommt der Bezug auf die Schweiz: Berichte hätten ergeben, dass die US Geheimdienste “die Schweizer Firma Crypto AG” zum Ausspionieren anderer Staaten manipuliert (“rigged”) und dabei Millionen $ eingesackt hätten.
  • Der Sprecher Geng beschreibt dann die Vorgehensweise “der US Regierung und anderer relevanter Departemente” und braucht auch das Wort “theft”, Diebstahl.
  • Dann führt Geng an, die USA hätten fast fünf Milliarden (“billions”) Handy-Gespräche abgehört, unter ihnen auch das Mobiltelefon von Kanzlerin Merkel.
  • Geng spricht den USA “Ehre und Glaubwürdigkeit” ab – ein Stich ins amerikanische Herz. Der Leitspruch der US Army lautet: “Duty, Honor, Country” – Pflicht, Ehre, Land, geprägt von General Douglas MacArthur in West Point am 12. Mai 1962.
  • Am Schluss nennt Geng die USA das “Reich der Hacker”. Und er verlangt von den Vereinigten Staaten, dass sie die Sache klären. Zudem seien sie noch Angaben zu WikiLeaks und Snowden schuldig.

Kurze Einordnung

  • Der Frontalangriff auf die USA kommt aus einem Staat, der für seine Cybertruppe soeben wieder 22’000 Hacker rekrutierte.
  • Ob Geng die Crypto AG als “Swiss company” bezeichnen darf und kann, sei dahingestellt. Sie hatte ihren Sitz in Steinhausen/ZG. Doch gehört sie zuerst dem Schweden Hagelin und ab 1970 der CIA und dem BND.

 

General MacArthur prägte 1962 den Leitsatz der US Army: Duty, Honor, Country. China spricht jetzt den USA die Ehre ab (wp).

Es folgt der Originaltext von Yinhuai vom 17. Februar 2020:

“U.S. largest state actor of spying in cyberspace: FM spokesperson

BEIJING, Feb. 17, 2020 (Xinhua) – Facts have proven once again that the United States is the largest state actor of spying in cyberspace, Chinese Foreign Ministry spokesperson Geng Shuang said Monday, urging the United States to clarify to the international community on relevant affairs.
Reports have emerged that from the Cold War into the 2000s, the U.S. intelligence used the Swiss company Crypto AG’s encoding devices to spy on other countries while pocketing millions of dollars.
The company sold the devices to foreign governments and companies, and the machines were encrypted but the U.S. intelligence had rigged the devices so they could crack the codes and intercept thousands of messages from more than 120 governments worldwide, according to reports.
Geng told an online press briefing that the U.S. government and relevant departments have conducted large-scale, organized and indiscriminate cyber theft, surveillance and espionage on foreign governments, businesses and individuals, which is “a fact already well-known to all.”
It is a tawdry trick that the United States, on the one hand, has been collecting nearly 5 billion mobile phone call records across the globe every day, spying over German Chancellor Angela Merkel’s cell phone for more than 10 years, controlling more than 3 million computers in China every year, and implanting Trojan Horse in more than 3,600 websites in China, and on the other hand, enjoys playing victim of cyber attack, just like a thief crying “stop thief,” said Geng.
The U.S. hypocrisy on the issue of cybersecurity could not be clearer, the spokesman said, stressing that the U.S. has no honor and credibility to speak of in front of other countries.
“Facts have proven once again that as the largest state actor of spying in cyberspace, the U.S. is worthy of the name of the ’empire of hackers.’ The sky is the limit with the U.S. when it comes to spying,” said Geng.
The spokesman called on the United States to clarify the issue to the international community, noting that an explanation concerning the WikiLeaks and Snowden incidents is still owed.”