BISS – Medienmogule deutlich gescheitert

Standard

 

 

  • Die Medienmilliardäre Coninx/Supino (Tages-Anzeiger), Ringier (Blick) und Wanner (CH-Media) sind deutlich gescheitert. Nach ersten Hochrechnungen und namentlich den Ergebnissen aus 17 Kantonen steht fest: Mit ihrem Raubzug auf die Bundeskasse sind die Mogule am Schweizervolk aufgelaufen – mit klarem Mehr schicken die Stimmbürger das unverschämte Ansinnen der Grossverlage ab.
  • Für die Armee und die dereinst kommende F-35-Abstimmung ist zudem erfreulich: Mit Ausnahme von Uri funktionierte der bürgerliche Block des Mittellandes, der Zentral- und der Ostschweiz einmal mehr (wobei das Ständemehr nicht nötig war). Uri ist wohl die Ausnahme, welche die Regel bestätigt. Sonst aber lieferten die genannten Kernkantone deutliche Zeichen ihrer freiheitlichen Gesinnung. Das macht Mut für die F-35-Ausmarchung, bei der dann das Ständemehr zählt.
  • Als weiteres Positivum darf verbucht werden: Eine Handvoll Mutige um Peter Weigelt und Philipp Gut widerstand der gigantischen Werbeübermacht der Grossverlage. Diese missbrauchten ihr Monopol auf dem nationalen Zeitungsmarkt schamlos und suchten den Sieg zu erzwingen – mit Geld, mit ihren Inseraten, mit teuren landesweiten Aussänden.
  • Unerschrockenheit bewies auch die NZZ-Redaktion mit ihrem kantigen Chefredaktor Dr. Eric Gujer, die sich dem eigenen Verlag widersetzte – mit Erfolg.
  • Auch die Tatsache, dass ein kleines, finanziell unbedarftes Komitee einen deutlichen Sieg erringen konnte, verbreitet Zuversicht. Jetzt schon zeichnet sich ab: Zum F-35-Urnengang wird sich das VBS so lauwarm bewegen wie im Vorfeld der Sechs-Milliarden-Abstimmung, bei der die Armee haarschrf an einer Katastrophe vorbei schrammte. Auch 2022 oder 2023 wird die Pro-Armee-Seite werbemässig hoffnungslos unterlegen sein.
  • Dass aber das Anti-Medienpaket-Lager, das im Verhältnis von 1:10 unterlegen war, die mächtigen Mogule in die Knie zwang, beweist: Die freiheitlich gesinnten Schweizer haben das Denken und das Handeln nicht verlernt. Sie stimmten gegen den Meiden-Raubzug vernünftig, liberal, bodenständig, demokratisch.
  • Hoffentlich gelingt das Husarenstück auch pro F-35, unsere Luftwaffe und Armee wieder!

Der deutliche Sieg gegen die Medienmogule macht Mut für die F-35-Ausmarchung.