BISS – Kenne deinen Gegner!

Standard

 

 

 

Gemäss Sun Tsu und Carl von Clausewitz bleiben wir unserer militärischen Erfahrung treu: Kenne deinen Gegner!

Gestern und heute spielte sich im Tages-Anzeiger ein Vorgang ab, der selbst für eine ideologisch aufgeladene Redaktion wie den Tagi ungewöhnlich ist:

  • Am Tag 1 äusserte eine Redaktorin Bedenken zum SOG-Vorschlag, für Frauen sei die Dienstpflicht einzuführen.
  • Schon am Tag 2 kanzelt der Vertreter des strammen Tagi-Kerns die Redaktorin offen ab. Politikerinnen hätten sich gegen die SOG-Forderung gestellt: “auch eine Redaktorin dieser Zeitung. Dieser Widerstand irritiert.”

Gewiss, in Redaktionen wird diskutiert. Aber eine derart explizite Subito-Abkanzelung auf der Meinungsseite 2? Da muss die Redaktorin die acharnierten Armeeabschaffer unter ihren Kollegen scharf getroffen haben.

Immerhin eröffnet der heutige Kommentar die Absicht unserer Gegner musterhaft. Zitat:

Die Gleichstellung bedeute nicht, “dass alle Frauen möglichst bald in die RS einrücken müssen. Sinnvoller ist, gleich über den Ersatz der Wehrpflicht durch einen allgemeinen Bürgerdienst nachzudenken: Alle Männer und Frauen sollen künftig einen Einsatz für die Allgemeinheit leisten.”

Voilà – die Abschaffung der Wehrpflicht acht Jahre nach der massiven Ablehnung der gleichlautenden GSoA-Initiative (mit 73% Nein und allen Ständen dagegen). Und das in der Zeitung, die seit dem 30. Juni 2021, seit dem F-35-Entscheid, dem Lager Rot, Grün, Links den Takt vorgibt.