BISS – Kata-Hilfe ohne Armee?

Standard

 

 

 

“CORONA 20” – Das Neuenburger Inf Bat 19 steht bereit.

  • Erneut hilft die Schweizer Luftwaffe mit drei Super-Puma-Heli in Griechenland – und zwar sofort.
  • Mitten in den Sommerferien, über ein Wochenende, ohne Vorwarnung ist nur eine motivierte Top-Organisation von erfahrenen Könnern in so kurzer Zeit zu einem so dringenden Einsatz fähig und bereit.
  • Den Kern der Griechenlandhilfe stellen die Heli-Piloten, die Super Puma und das Bodenpersonal der Luftwaffe. Ohne sie wäre alles nichts.

Stets war und ist es die Armee

Nun lässt ausgerechnet das VBS mit vier Optionen zur einer sogenannten untauglichen “Bürgerpflicht” kein Stein auf dem andern. In der einzigen überhaupt zu diskutierenden Option, der Beibehaltung der Wehrpflicht mit Priorität für die Armee, schlägt das Departement vor, die Zivis und der Zivildienst seien zu einem grossen Kata-Hilfe-Verbund zu fusionieren. Dies käme den Kantonen entgegen, denen im Zivilschutz das Personal ausgeht. Doch die aktuellen Griechenland-Meldungen werfen Fragen auf:

  • Bei Grossbränden in der Schweiz und im Ausland leisten stets Super Puma die entscheidende Hilfe. Was wäre der schwerfällige zivile Kata-Hilfe-Verbund ohne die Luftwaffe, die als topgeführter Kampfverband sofort reagiert und auch in höchster Not sicher führt? Im Kontext mit einem Verbund, dessen Gros aus der amorphen, ungeführten Zivi-Masse kommt?
  • In der unvergessenen Operation “SUMA” 2005 war es erneut die Luftwaffe mit ihren Super Puma, die nach dem Tsunami auf Sumatra 370 Tonnen Hilfsgüter flog und 2’300 Obdachlose rettete. Unbestritten war dazu Tausende Kilometer von Europa entfernt nur die Armee fähig. Kommandant der Task Force “SUMA” war zwei Monate lang Yvon Langel, der heutige Divisionär und Kdt Ter Div 1. Piloten und Mechaniker der Luftwaffe trugen die Hauptlast.
  • Oder auch “CORONA 20”! Innert kürzester Zeit patrouillierten MP- und Inf-Bat an der grünen Grenze, sofort halfen vier Spit Bat in den Spitälern.

Die Gretchenfrage lautet:

Wäre dazu auch ein künstlich geschaffener Verbund von Zivis und Zivilschutz fähig? Ohne die Erfahrung, ohne das Wissen und Können der Armee?

Was wäre die Schweiz in der Not ohne Armee? Das Inf Bat 19 an der grünen Grenze.