BISS – Da ging der Schuss nach hinten los

Standard

 

 

 

Von Pravdinsk bei Kaliningrad erreichen Iskander gegnerische Hauptstädte. Von St. Petersburg deckt die S-400-Flab den 400-km-Radius ab. Aber: Wenn (weiss) Schweden und Finnland der NATO beitreten, wird die Ostsee zum NATO-Meer. Die Skandinavier stärken den Bund gegen Russland.

Niemand weiss, wie der Krieg noch endet. Aber aus den ursprünglichen Kriegszielen machte Präsident Putin kein Hehl:

  • Sturz der Regierung Selensky, Einsetzung eines Quisling-Regimes.
  • Besetzung der Ukraine, “Entmachtung” des Landes, Ende der staatlichen Souveränität.
  • Neutralisierung der Ukraine, Verbot des NATO-Beitritts.
  • Spaltung der NATO.

Letzteres Ziel verfehlt Putin. Seit dem 125. Kriegstag, seit dem 28. Juni 2022, wissen wir:

  • Dem Generalsekretär Stoltenberg gelang die Vermittlung zwischen Finnland, Schweden und der Türkei. Präsident Erdogan gibt seinen Widerstand auf.
  • Die beiden Skandinavier treten der NATO bei – nicht ganz so schnell, wie ihnen das Admiral Stavridis versprach: “Klopft am Mittwoch an, und ihr seid am Freitag dabei.” Doch nach Erdogans Placet geht es nun zügig voran.
  • Die Ostsee, ein Gewässer strategischer Bedeutung, wird vollends zum NATO-Meer. Neun von zehn Anrainern gehören bald dem Bündnis an. Putins Russland bleibt aussen vor.
  • In der militärischen Rangordnung der NATO kommen zwei starke Armeen hinzu. Beide, die Finnen und die Schweden, vermieden die unsägliche “Friedensdividende”, die andere Staaten so schwächte, dass sie jetzt Milliarden aufwerfen, die Schäden zu flicken. Die parlamentarischen Entscheide von Helsinki und Stockholm verschieben an der NATO-Nordostflanke die Gewichte massiv zugunsten des Paktes.
  • Die Balten atmen auf. Finnland gleich gegenüber Tallinn deckt Estland, Schweden, seit jeher Ostsee-Grossmacht, schützt Lettland und Litauen.

Das Eigentor, der Rohrkrepierer

Etliche Sprachbilder können wir bemühen:

  • Da schoss einer ein Eigentor (immerhin spielt Putin mit seinen Getreuen jede Woche in der eigenen Halle Eishockey, wobei sein Team zu gewinnen pflegt).
  • Da ging der Schuss nach hinten los.
  • Oder, um an der Kanone zu bleiben: Da produzierte einer einen Rohrkrepierer.

Kurz: Wenn Putin geglaubt hatte, mit dem illegalen Überfall auf den Nachbarn Europa, den Westen und die freie Welt spalten zu können, dann promenierte er auf dem Holzweg. Er hat das Gegenteil von dem erreicht, was er wollte.

Wie geht der Krieg zu Putins anderen Zielen aus? Wie gesagt: Nur Scharlatane können das wissen. Weit entfernt ist der Kremlherr vor Selenskys Sturz. Auch hier gilt: Seine Armee hat den Widersacher gestärkt, nicht gestürzt.

Selbst ökonomisch verkalkulierte sich Putin. Nord Stream 2 stand kurz vor der Eröffnung. Bald führen die Leitungen im Golf von Finnland durch NATO-Meer. An der schmalsten Stelle misst der Golf knapp 200 km. Von Norden erkennt Finnland jede Bewegung, von Süden Estland.