BISS – Bataillon 313 besetzt Flugplatz

Standard

 

 

 

Einzug der Taliban-Elite auf dem Flugplatz Kabul.

Operator des Bataillons 313 mit US Waffe.

  • Am 31. August 2021 nahmen die Taliban den Flugplatz Kabul kampflos in Besitz. Der Flughafen heisst im Moment noch Hamid Karzai International Airport.
  • Nicht ganz unerwartet ist es der Paradeverband der Jihadisten, der das Schlüsselgelände übernimmt: Nachdem am 30. August um 23.59 Uhr afghanischer Zeit die letzte amerikanische C-17 abgehoben hatte, besetzte das Elite-Bataillon Badri 313 den Flughafen genau nach Plan.
  • Am Morgen führte der Taliban-Sprecher Mujahid, der in Kabul schon die erste Pressekonferenz geleitet hatte, Korrespondenten aufs Flugfeld. Mujahid trug den Turban und die schwarz-weisse Kleidung, in der im Februar 2020 schon die Taliban-Abordnung in Doha, Katar, verhandelt hatte.
  • Auf dem Flugfeld hatten Operators des Spezialkräfte-Bataillons Badri 313 Position gezogen. Wie üblich, traten sie auch auf dem Flugplatz in erbeuteten Uniformen mit modernem Gerät auf. Die aktuellen Bilder zeigen die Special Forces erneut mit US Helmen, US Sturmgewehren, sogar US Schutzwesten und Knieschonern.

Der Taliban-Sprecher Mujahid richtet das Wort an Operators des Bataillons 313.

  • Mujahid deklarierte, die Taliban übernähmen den Flugplatz militärisch und sorgten auch für die Verkehrssicherheit. 19 Minuten nach Mitternacht war an Piloten die dringende Warnung ergangen, die Luftverkehrskontrolle sei eingestellt worden. Im Verkehr mit Kabul sei “äusserste Sicherheit” geboten.
  • Hekmatullah Wasiq, ein Top-Talibanführer, erklärte, bald werde die neue afghanische Regierung vorgestellt.
  • Wie ein Bild vom einem Abflugstor belegt, brachten die Taliban auch reguläre Truppen auf den Flugplatz.

Reguläre Taliban vor dem Tor zu Inlandflügen.

Associated Press (AP) meldet Chaos

  • Die amerikanische Nachrichtenagentur AP berichtet von chaotischen Zuständen im Flughafen. Überall lägen verlassene Koffer und Kleider. Die alte Flughafen-Verwaltung habe versucht, umfangreiche Dokumente zu vernichten; doch sei sie vom Einmarsch der Taliban in die Hauptstadt Kabul überrascht worden und geflohen.
  • Auf den Zufahrten zum Airport blockierten kaputte Automobile den Weg. In einem Hangar hätten Soldaten des Bataillons 313 sieben CH-46-Helikopter entdeckt, die von den USA unmittelbar vor ihrem letzten Flug unbrauchbar gemacht worden waren.

Humwees auf einer Zufahrt zum Airport.