BISS – Allianz Sicherheit Schweiz kommt

Standard

 

 

 

  • Was in diesem Blog schon mehrmals angekündigt wurde, wird nun offiziell: Wie der Aargauer Ständerat Thierry Burkart am Donnerstagmorgen, 8. Juli 2021, am Radio bestätigte, gründen bürgerliche Politiker die Allianz Sicherheit Schweiz, die ASS – nicht zuletzt als kampagnestarke Kampforganisation gegen die GSoA.
  • Burkart führte aus, im Kampf um den Sechs-Milliarden-Kredit für den Kampfjet habe sich das bürgerliche Lager zuerst organisieren müssen. Erst hernach habe es inhaltlich die Auseinandersetzung aufnehmen können. Dank der ASS werde sich dies nicht wiederholen. Vermutlich 2023 steht die neue Abstimmung gegen die F-35-Initiative von GSoA, Roten und Grünen an. Die ASS soll dannzumal die Kampagne für die Armee, für die Landesverteidigung führen.
  • Als Präsident ist Ständerat Burkart, Anwalt und Hauptmann, vorgesehen.

Thierry Burkart.

  • Die ASS soll längerfristig Bestand haben – über die F-35-Abstimmung hinaus. Denn eines steht fest: Die GSoA wird die Armee politisch angreifen, solange es Armeeabschaffer gibt. Unter Grünen und Zivis hat die GSoA einigen Zulauf. Die ASS wird den Armeefeinden entgegentreten, wann, wo und wie immer sie sich regen.
  • Gut so!