Vakzine sind keine Kartoffeln

Standard

 

 

  • Als der Bund bekannt gab, die Armee übernehme und schütze die Impfstoff-Distribution an die Kantone, monierten einzelne zivile Spediteure umgehend, sie könnten das auch – und besser!
  • Dem hielt die Armee entgegen, der Transport des heiklen, begehrten Biontech/Pfizer-Vakzins sei kein Kinderspiel. Wie zur Bestätigung dieser berechtigten These wird nun bekannt, dass in der Tat unsere Militärpolizei die Verteilung von der Armeeapotheke bis zu den kantonalen Abnehmestellen schützt – eine absolut korrekte Kooperation der Logistikbasis mit der Militärpolizei: Verteilung, Schutz und Fahrten aus einer Hand!
  • Das privatwirtschaftliche Aufbegehren in Ehren – aber ein bei minus 78°zu transportierender Impfstoff ist nun einmal keine Fuhre Kartoffeln oder Aluminum oder Laptops …