Belgien 59, Niederlande 63 – Schweiz 30

Standard

 

Gefunden auf dem Internet – der Luftwaffen-Vergleich der europäischen “Kleinstaaten” Belgien, Niederlande und Schweiz:

Rot Schweiz, Blau 1 Belgien, Blau 2 Niederlande.

Anfügen kann man Finnland mit 62 F/A-18 oder Schweden mit 96 Gripen C/D; allerdings auch Österreich mit 15 veralteten Eurofighter Thyphoon der Tranche 1. Irrelevant für den europäischen Vergleich ist der Kleinstaat Israel mit seinen 354 Kampfflugzeugen, weil permanent im Kriegszustand.

Mit der Schweiz meint es die Grafik gut: Nach dem Verlust von zwei weiteren F/A-18 (Lopper und Meiringen/Susten) beträgt der Bestand nur noch 30 F/A-18.

Nach der bewährten Zwei-Quellen-Regel hier die Zahlen des IISS zu den beiden Benelux-Staaten:

  • Belgien: 54 F-16AM/BM
  • Niederlande: 61 F-16AM/BM, 9 F-35A

Zu Belgien liegt das IISS tiefer, zu Niederlande höher. Doch in jedem Fall sind die vergleichbaren Luftwaffen der beiden NATO-Staaten nummerisch stärker bestückt als die Schweiz, wie auch die beiden Neutralen Finnland und Schweden. Das neutrale Österreich fällt wegen der Wiener Innenpolitik und der leidvollen Airbus-Kooperation ab.

Wenn auch in Südostasien gelegen, gibt der Kleinstaat Singapur einen aufschlussreichen Vergleich. Singapur hat 6”102’000 Einwohner und eine Fläche von 725 Quadratkilometern (die Fläche liegt im Schweizer Vergleich zwischen den Kantonen Glarus und Solothurn). Die Luftwaffe umfasst 100 Kampfjets:

  • 40 F-15SG Eagle
  • 20 F-16C Block 52
  • 20 F-16D Block 52 
  • 20 F-16D Block 52+
  • Im Gang ist die Beschaffung des F-35A