Auch Grossbritannien impft

Standard

 

Das Vakzin von Biontech-Pfizer.

Im Schatten des Scheidungsstreites mit der EU kommt aus Grossbritannien die Nachricht, dass dort vom kommenden Dienstag an (8. Dezember 2020) gegen Corona geimpft wird. Die britischen Prioritäten entsprechen den Listen, die aus anderen europäischen Ländern eingehen:

  • Medizinalpersonal
  • Personal von Alters- und Pflegeheimen
  • Über 80-jährige, dann abgestuft die weiteren Alterssegmente
  • Zuerst Spitäler, dann Hausärzte

Zuerst Biontech-Pfizer

  • Als erster Impfstoff soll das Vakzin von Biontech-Pfizer zur Impfung gelangen.
  • In Woche 1 sollen rund 800’000 Briten geimpft werden. Grossbritannien zählt derzeit 65’436’000 Einwohner.
  • Von Biontech-Pfizer bestellte die Regierung 40 Millionen Dosen, womit 20 Millionen Menschen geimpft werden können.
  • Die Universität Oxford entwickelte dem britischen Impfstoff Astra-Zeneca. Biontech kommt aus Mainz; Moderna, das dritte Vakzin aus den USA (mit Produktionsoption in der Schweiz, bei Lonza in Visp).