Armeechef: “Luftwaffe wüde vier Wochen durchhalten”

Standard

 

 

Armeechef Thomas Süssli.

Die Redaktion dankt Konrad Alder, dem Herausgebers des Nachbrenners, für folgende Zeilen zu einem Interview von Korpskommandant Thomas Süssli, Chef der Armee, zur Durchhaltefähigkeit der Schweizer Luftwaffe.

  • Die Schweiz hat gemäss Armeechef Thomas Süssli die Durchhaltefähigkeit im Luftpolizeidienst erhöht. Bei Bedrohung könnte die Schweiz die Luftverteidigung jedoch nur einen Monat lang aufrechterhalten. Das liege daran, dass stets vier Kampfflugzeuge in der Luft sein müssten, sagte Süssli im Interview mit der «Schweiz am Wochenende» vom 2. April 2022.”
  • “Mit den 36 F-35-Kampfjets sei das nicht länger als einen Monat lang möglich. «Das hat damit zu tun, dass wir die Verteidigungsfähigkeit der Armee 2003 auf den Kompetenzerhalt reduzierten», erklärte Süssli. Die Schweiz sei aber im Moment militärisch nicht bedroht, sagte Süssli. Dafür gebe es keine Anzeichen, auch wenn das Risiko natürlich höher sei als auch schon. Gleiches gelte für eine atomare Eskalation. Das Risiko sei klein, aber höher als auch schon.