André Blattmann: “Schutz von Land und Leuten”

Standard

 

Korpskommandant André Blattmann, von 2008–2016 der dritte Chef unserer Armee, in einem informativen Interview in der Sonntagspresse vom 30. August 2020 zur Kampfjet-Abstimmung:

“Diesmal geht es grundsätzlich um den Schutz von Land und Leuten gegen Angriffe aus der Luft. Das kann man den Leuten besser vermitteln. Wichtig ist, dass die Flieger aus dem ordentlichen Budget bezahlt werden und niemandem etwas weggenommen wird.”

“Ob es einem passt oder nicht: Die Risken und Bedrohungen sind vorhanden! Und die Schwizerinnen und Schweizer erwarten richtigerweise, dass man darauf vorbereitet ist.”

Zur Frage: “Wird der Corona-Einsatz die Akzeptanz der Armee steigern?”

  • “Natürlich steigt die Akzeptanz, wenn man einen guten Job macht. Die Menschen werden sich wieder bewusst, dass es überhaupt Bedrohungen gibt.”
  • “Wenn die Akzeptanz auch längerfristig steigen soll, so muss in der Ausbildung mehr über die Sicherheit und die verschiedenen Akteure gesprochen werden.”