Als würde man beim Schulhaus den Lehrer dazurechnen

Standard

 

Divisionär Bernhard Müller, Kommandant Luftwaffe.

In aller Deutlichkeit nimmt Divisionär Bernhard Müller, Kommandant der Luftwaffe, Stellung zur Anti-Kampfjet-Propaganda, das Flugzeug koste 24 Milliarden.

  • Er wurde gefragt: “Nun ist klar, neue Jets kosten insgesamt 18 Milliarden. Die Gegner sprechen gar von 24 Milliarden.”
  • Divisionär Müller: “Bei politischen Projekten hat man bisher immer von den Investitionskosten gesprochen. Darüber wird abgestimmt. Redet man über die Lebensdauer von 30 Jahren, kommen natürlich die gesamten Betriebs- und Unterhaltskosten hinzu.”
  • Und liefert das Argument, dass der Mehrheit den nüchtern denkenden Schweizern einleuchten sollte: “Das wäre, als würde man bei einem Schulhaus die Löhne von Lehrern und Abwart dazurechnen.”

Prägnant gesagt, gut gemacht. Volltreffer für den Kampfjet.