Alder zur Regierungskandidatur von PSG

Standard

 

 

2020 in der Ajoie am Grenzposten Boncourt: Regierungsrat Mario Fehr besucht Zürcher Soldaten. Vorne mit dem Rücken zur Kamera Div Willy Brülisauer, Kdt Ter Div 4. Konrad Alder hofft, dass sich Mario Fehr zur Wiederwahl stellt.

Konrad Alder zu den Regierungsratsambitionen der SP-Nationalrätin Priska Seiler Graf. Sie soll den parteilosen Sicherheitsdirektor Mario Fehr aus der Zürcher Regierung verdrängen. Alder schreibt:

  • “Wer als Mitglied der Sicherheitspolitischen Kommission SiK und als sicherheitspolitische Sprecherin der SP Schweiz in der Causa Air2030/NKF/F-35 – mit dem Ziel die längst überfällige Erneuerung unserer Luftwaffe zu torpedieren – so viele Halb- und Unwahrheiten von sich gegeben hat wie Nationalrätin Priska Seiler Graf, ist im Regierungsrat des Kantons Zürich fehl am Platz!”
  • “Ich hoffe sehr, dass sich unser über alle Parteigrenzen hinweg geschätzte Mario Fehr für eine weitere Legislatur zur Verfügung stellen wird!”

Siehe auch > PSG will in den Zürcher Regierungsrat