Acht Befehle in zwölf Minuten

Standard

 

Die “Ever Given” quer im Suezkanal.

Vom Roten Meer über 160 km zum Mittelmeer. Die “Ever Given” wird am Nordende des Grossen Bittersees festgehalten.

  • Eine Woche lang blockierte der Frachter “Even Given” den Suezkanal, eines der bedeutenden Nadelöhre der Weltwirtschaft – und auch militärische eine der grossen Wasserstrassen der Erde, vergleichbar mit Bosporus, Aermelkanal. Hormuz, Malakka, Panama.
  • Der wirtschaftliche Schaden war enorm, auch in Europa. Selbst das Binnenland Schweiz bekam die Folgen zu spüren. Umso schwerer wiegen jetzt die Forderungen auf Schadenersatz.
  • Der Kanal gehört dem Staat Ägypten, seit General Nasser die Wasserstrasse 1955 nationalisierte. Betrieb und Sicherheit obliegen der Kanalbehörde in Ismailia direkt am Kanal. Nach wie vor blockiert die Behörde die “Even Given” am Nordausgang des Grossen Bittersees. Sie lässt den Frachter erst ziehen, wenn sie ihre Untersuchungen abgeschlossen hat.

Das Bild gibt einen Eindruck von der Wucht des Schiffes.

Behörde belastet den Kapitän

  • In einem ersten Bericht belastet die Kanalbehörde den xxxx Kapitän der “Ever Given” schwer: Er trage die Schuld, er habe die Havarie verursacht.
  • Said Shaisha, der Chefermittler: “Uns liegen die Aufzeichnungen vor. Bei der Einfahrt drehte das Schiff nach rechts, der Kapitän wollte es zurück auf die mittlere Rinne lenken. Aber er gab zu viele Befehle in sehr kurzer Zeit.”
  • Laut dem Zwischenrapport erteilte der Kapitän in zwölf Minuten acht verschiedene Befehle. Shaisha: “Damit verwirrte er alle. Er verweigerte der Besatzung die Zeit zur Ausführung seiner Anordnungen.”
  • Ebenso erinnert der Ermittler an die enorme Grösse der “Ever Given”: “Das Schiff ist sehr gross. Es reagiert viel zu langsam am acht Befehle in zwölf Minuten.”

Versicherung wehrt sich

“UK Club”, die britische Versicherung der “Ever Given”, gibt die Schuld der Kanalbehörde. Diese setze die Lotsen ein. Die Behörde weist die Anschuldigung zurück:

  • Grundsätzlich trage immer der Kapitän die Verantwortung, nicht der Lotse. Der Kapitän habe die acht Befehle erteilt.
  • Es wird zudem daran erinnert, dass die Havarie im Suezkanal innert drei Jahren bereits der zweite schwere Vorfall der “Even Given” sei: Im Hamburger Hafen rammte und zerstörte sie das kleine Fahrboot “Finkenwerder”.

Am Beispiel Mumbai–Hamburg belegt die Karte die Bedeutung des Kanals. Über Suez ist der Seeweg sehr viel kürzer als um das Kap der Guten Hoffnung.