88. Tag, 1.10 Uhr: Tauscht Putin Gefangene aus?

Standard

 

 

 

Der 67-jährige Anwalt, Politiker und Oligarch Viktor Medwedtschuk.

In Moskau stiftet der prominente russische Aussenpolitiker Leonid Sluzki Verwirrung. Er führte öffentlich aus, es ein möglicher Austausch der in Mariupol gefangen genommenen Ukrainer  gegen den prorussischen Politiker Viktor Medwedtschuk im Gespräch: „Wir prüfen den Austauschs von Medwedtschuk gegen die Asow-Kämpfer.“

Der Politiker und Oligarch Medwedtschuk, der Mitte April 2022 festgenommen wurde, gilt als engster Verbündeter von Kremlchef Wladimir Putin in der Ukraine. Ihm werden in Kiew Hochverrat und Unterschlagung vorgeworfen. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selensky schlug bereits vor Wochen vor, ihn gegen ukrainische Gefangene auszutauschen.

Die Sluzki-Meldung ist schwer einzuordnen. Einerseits kommt es im Krieg vor, dass der Kreml Ideen über Politiker oder Generale lanciert. Anderseits sprachen sich in Moskau mehrere Politiker gegen einen Gefangenenaustausch aus. Sie forderten, die Asvostal-Kämpfer seien vor Gericht zu stellen.