108. Tag, Kiew: 10’000 Ukrainer gefallen

Standard

 

Ukrainer Sanitäter leistet Erste Hilfe.

Erste Angaben seit Monaten

  • Die Zahl von 10’000 getöteten ukrainischen Soldaten stammt ursprünglich vom Generalstab. Arestowytsch nannte sie in einem seiner regelmäßigen Youtube-Videointerviews mit dem russischen Oppositionellen Mark Feygin. Der Verteidigungsminister Olexij Resnikow hatte bereits gesagt, dass derzeit täglich bis zu 100 ukrainische Soldaten getötet würden.
  • Arestowytsch betonte, dass auf ukrainischer Seite auch zu Beginn des Krieges rund 100 Soldaten pro Tag gefallen seien. Auf Feygins Frage, ob man von 10’000 getöteten Soldaten ausgehen könne, antwortete er: „Ja.“

600 gefallene Russen an einem Tag?

Weder von der Ukraine noch von Russland gibt es erschöpfende Angaben zu den Verlusten in dem am 24. Februar 2022 begonnenen Krieg. Selensky hatte zuletzt Mitte April in einem CNN-Interview von bis zu 3’000 getöteten Ukrainern gesprochen.

Laut Arestowytsch werden mehr russische als ukrainische Soldaten getötet. Am Freitag seien die Angriffe der ukrainischen Artillerie mit westlicher Munition besonders effizient gewesen. Rund 600 russischen Soldaten seien getötet worden. Diese Zahl lässt sich neutral nicht überprüfen. Es fehlt die Bestätigung einer zweiten Quelle.